Cheshire Adressiermaschine 595

/Cheshire Adressiermaschine 595

Cheshire Adressiermaschine 595

2019-06-11T11:41:17+02:00
Baujahr: 1989 | Preis: Jetzt anfragen
Maschinen-Hersteller: Cheshire. Maschinentypen: sonstige Weiterverarbeitungsmaschinen.

Technische Daten:

Die Cheshire 595 ist eine Adressiermaschine für vollständige Zeitschriften, Kataloge, Direct-Mailing-Produkte u.ä. oder lose Auflegeblätter. Sie eignet sich hervorragend für komplexe, professionelle Aufgabenstellungen und bearbeitet Materialstärken von bis zu 12 mm. Die Geschwindigkeit der 595 kann variabel eingestellt werden und erreicht dabei eine Taktleistung von 4.000 bis 30.000 Adressierungen pro Stunde. Die Handhabung der Maschine ist gut verständlich und leicht zu bewältigen: Vor Beginn der Etikettierung werden zunächst die zu bearbeitenden Kataloge/Broschüren etc. in die Zuführung gelegt und diese dann entsprechend der Maße des Materials angepasst. Eine in der Höhe einstellbare Trennung sorgt dafür, dass keine 2 Broschüren gleichzeitig eingezogen werden. Daraufhin werden nur noch die vorhandenen, randgelochten Adresslisten mit 1-, 3- oder 4- bahnigen Etikettenlisten in die Traktorzuführung gelegt, und der Etikettierungs- Vorgang kann beginnen. Mit Hilfe von lösbarem oder permanent klebendem Leim werden die Etiketten auf dem Material befestigt und auf dem nachfolgenden Transportband abgelegt.

  • Taktleistung: Bis zu 30.000 Takte/Stunde, stufenlos einstellbar
  • Transportgeschwindigkeit: Bis zu 80 m/min
  • Mindestmaße der Produkte: (Länge x Breite) 110 mm x 110 mm
  • Höchstmaße der Produkte: (Länge x Breite) 430 mm x 430 mm
  • Produktstärke: Bis zu 12 mm
  • Etikettenlänge: 2,6 Zoll (66 mm) bis 4,5 Zoll (114 mm)
  • Etikettenhöhe: 1,5 Zoll (38 mm)
  • Leim: Lösbarer oder permanent klebender Leim
  • Abmessungen Maschine: (Länge x Breite x Höhe) 2.100 mm x 800 mm x 1.400 mm
  • Arbeitshöhe: 880 – 950 mm
  • Gewicht: ca. 400 kg
  • Anschluss: 220 V, 1 Phase, 1,2 kW

Jetzt Preis und weitere Informationen anfordern: